Unsere Leistungen

Fallberichte

Erfahren sie mehr über die verschiedenen Untersuchungen anhand von Fallberichten:

Eine Filmaufnahme des gesamten Schluckaktes hilft zur Untersuchung zahlreicher Symptome. Dazu zählt wenn Patienten Schluckstörungen haben oder etwas im Hals steckt (Kloßgefühl). Ebenso wenn feste Nahrung oder Getränke in die Luftröhre gelangen. Oder auch wenn feste Nahrungsmittel nach dem Schlucken nicht weitergehen und steckenbleiben. Schließlich hilft bei allen diesen Symptomen oft ein Film des gesamten Schluckaktes.

Symptom

Symptom

Der Patient ist 43 Jahre alt. Er hat seit etwa 2 Jahren Schwierigkeiten beim Essen von größeren Bissen Fleisch oder auch Wurstsemmeln.
!
!
!
!
!

Untersuchungsablauf

Ablauf

Der Schluckakt wird gefilmt. Währenddessen steht der Patient im Durchleuchtungapparat mit Kontakt zum Radiologen. Er schluckt eine kleine Menge Röntgenkontrastmittel und es wird beobachtet wie der Speisentransport vom Mund in den Magen funktioniert.

Videokinematographie Bild

Videokinematographie

Die Videokinematographie des Schluckaktes konnte die Ursache der Schluck-Beschwerden identifizieren. Unsere Videoaufnahme zeigt eine gutartige Narbe (roter Pfeil ), die zu einer Einengung der Speiseröhre knapp vor dem Magen führt.
!

Behandlungserfolg

Behandlungserfolg

Die Einengung der Speisröhre knapp vor dem Magen konnte mittels Endoskopie und einem Ballon gedehnt werden. Infolgedessen hatte der Patient nach der Therapie deutliche weniger Probleme beim Essen.
!
!
!

Weiterführende Informationen:

  1. Welt Speiseröhren Gesellschaft OESO
  2. Europäische Speiseröhrengesellschaft ESSD

Ultraschall ist eine moderne Computertechnologie. Sie wird für die Untersuchung vieler Bereiche des menschlichen Körpers eingesetzt. Obendrein ist die Untersuchung für den Patienten schmerzfrei.

Symptom

Symptom

Die Patientin ist 65 Jahre alt. Sie hat seit einem Tag starke Schmerzen im rechten Oberbauch knapp unterhalb des Brustkorbs.
!
!
!
!
!
!

Untersuchungsablauf

Ablauf

Der praktische Arzt hat die Patientin zu uns geschickt. Daraufhin haben wir eine Ultraschalluntersuchung des gesamten Bauches gemacht. Dazu setzt der Untersucher die Ultraschallsonde auf der Haut des Patienten auf und kann so schmerzfrei in die Tiefe des Körpers hineinschauen.
!

Ultraschall Bild

Ultraschall Bild

Hellblaue Pfeile zeigen auf die verdickte Gallenblasenwand, die durch eine akute Gallenblasenentzündung geschwollen ist. Rote Pfeile zeigen auf einen Gallenstein. Folglich war die Diagnose akute Gallenblasenentzündung mit einem Gallenstein.

Behandlungserfolg

Behandlungserfolg

Wir haben den behandelnden Arzt der Patientin angerufen. Darauf wurde sie am gleichen Tag in ein Krankenhaus eingewiesen. Dort wurde ihre Gallenblase operiert und samt Stein entfernt. Nach wenigen Tagen ging es der Patientin schon deutlich besser und sie konnte entlassen werden.
!

Weiterführende Informationen:

  1. Wikipedia: Ultraschall

Röntgenaufnahmen werden für wichtige Fragestellungen bei zahlreichen Pateientenproblemen eigesetzt. Vor allem Untersuchungen der Lunge, der Knochen und der weiblichen Brust sind häufige Anwendungen dafür.

Symptom

Symptom

Die Patientin ist 71 Jahre alt und hat seit 2 Tagen hohes Fieber und starke Atemnot. Ihre behandelnde Ärztin hat nach dem Abhören mit dem Stethoskop den Verdacht auf eine Lungenentzündung. Danach hat sie die Patientin zum Lungenröntgen geschickt.
!
!

Untersuchungsablauf

Ablauf

Die Röntgenaufnahmen des Brustkorbes werden digital angefertigt und aufgezeichnet. Mit dem Lungenröntgen können vor allem Herz und Lunge beurteilt werden.
!
!
!
!

Lungenröntgen

Lungenröntgen

In der Röntgenaufnahme zeigt sich eine Lungenentzündung. Diese erkennt man als helle Flecken auf dem Bild (gelber Pfeil ).
!
!
!
!
!
!

Behandlungserfolg

Behandlungserfolg

Der Verdacht auf Lungen-entzündung wurde bestätigt. Obendrein war diese sogar viel ausgeprägter als vermutet. Danach wurde die behandelnde Ärztin verständigt und die Patientin am gleichen Tag ins Krankenhaus eingewiesen. Schließlich konnte die Patientin nach 14 Tagen antibiotischer Behandlung gesund entlassen werden.

Weiterführende Informationen:

  1. Wikipedia: Röntgen

Mittels Knochendichtemessung oder  auch DEXA genannt, kann eine Osteoporose (krankhafter Knochenschwund) frühzeitig festgestellt werden. Die Osteoporose ist im Anfangsstadium schmerzlos. Schließlich fällt sie häufig erst durch krankhafte Knochenbrüche auf – vor allem an der Wirbelsäule.

Symptom

Symptom

Die Patientin ist 67 Jahre alt und muss wegen einer Hauterkrankung Kortison einnehmen. Infolgedessen machen sich ihre Hausärztin und sie Sorgen um die Knochendichte. Denn eine geringe Knochendichte verursacht ein erhöhtes Risiko von Knochenbrüchen.
!

Untersuchungsablauf

Ablauf

Bei der Untersuchung wird mittels schwacher Röntgenstrahlen der Kalziumsalzgehalt an der Lendenwirbelsäule und an beiden Hüftknochen gemessen. Unser Gerät verwendet eine sehr niedrige Strahlung. Deswegen ist es nicht notwendig dabei einen Strahlenschutz zu tragen.

Knochendichte

Knochendichte

In der Knochendichtemessung zeigen sich bei der Patientin vollkommen normale Knochendichtewerte im Vergleich zu altersgleichen Frauen. Folglich gibt es keinen Hinweis auf das Vorliegen einer Osteoporose.
!
!
!

Behandlungserfolg

Behandlungserfolg

Die Patientin kann von ihrer Hausärztin beruhigt werden, dass keine Osteoporose trotz Kortison Therapie vorliegt. Um den Verlauf der Knochendichte genau zu beobachten wird eine erneute Knochendichtemessung in zwei Jahren vereinbart.
!
!

Testen sie ihr Risiko selbst:

Risikotest für Frauen:
http://www.aktiongesundeknochen.at/selbsttests/osteoporose-risikotest-fuer-frauen.html

Risikotest für Männer:
http://www.aktiongesundeknochen.at/selbsttests/osteoporose-risikotest-fuer-maenner.html 

Weiterführende Informationen:

  1. Aktion gesunde Knochen
  2. Wikipedia: Knochendichtemessung
  3. Wikipedia: Osteoporose

Die Mammographie hat zwei wichtige Aufgaben zu erfüllen. Erstens wird allen Frauen in Österreich zwischen 40 und 70 Jahren im Rahmen des Brustkrebs – Früherkennungsprogramm vorgeschlagen, regelmäßig eine Mammographie machen zu lassen. Das ist wichtig, damit möglichst kein Brustkrebs übersehen wird. Zweitens ist die Mammographie ein notwendiger Schritt, wenn man einen verdächtigen Knoten in der Brust tastet.

Symptom

Symptom

Die Patientin ist 53 Jahre alt und kommt zur Routinemammographie im Rahmen des Brustkrebs – Früherkennungsprogramm.
!
!
!
!
!

Untersuchungsablauf

Ablauf

Bei der Mammographie werden mit Röntgentechnik und digitaler Bildverarbeitung normale Mammographiebilder und dünne Schichtbilder der Brust (Tomosynthese) erzeugt. Meistens wird gemeinsam mit dem Ultraschall untersucht, ob weitere Schritte zur Diagnose notwendig sind.

Mammographie Bild

Mammographie

In den Schichtbildern (Tomosynthese) zeigt sich ein verdächtiger Herd (gelber Pfeil ). Die Patientin konnte diesen Tumor bei ihrer regelmäßigen Selbstuntersuchung nicht tasten!
!
!

Behandlungserfolg

Behandlungserfolg

Diagnose und Therapie wurde im Tumorboard des Brustgesundheitszentrums Sanatorium Hera* besprochen. Bei der operativen Entfernung des Tumors konnte die Brust vollständig erhalten werden.
!
!

*Das Tumorboard des Brustgesundheitszentrums Sanatorium Hera besteht aus Radiologen, Chirurgen, Gynäkologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen und Psychotherapeuten.

Weiterführende Informationen:

  1. Brustgesundheitszentrum Sanatorium Hera (Offen für alle Versicherungen!)
  2. Mehr Information zum Brustkrebs – Früherkennungsprogramm erhalten sie unter https://www.frueh-erkennen.at
  3. Wikipedia: Mammographie und Tomosynthese

Bei der Computertomografie – kurz CT – werden computergestützt dünne Schichtbilder bzw. Schnittbilder des Körperinneren mit Hilfe von Röntgenstrahlen erzeugt.

Folgende Untersuchungen können in Kooperation mit dem Sanatorium Hera mittels CT durchgeführt werden:

  • CT aller Körperregionen insbesondere:
  • CT Calciumscoring
  • Herz CT
  • Dental CT
  • CT Lungenkrebs Früherkennung (Screening)
  • CT Schmerztherapie (Nervenwurzelblockade an der Wirbelsäule)
  • CT gezielte Biopsie

Die Computertomografie wird im Sanatorium Hera durchgeführt.  Terminvereinbarung unter der 01 31 35 0 – 45270.

Symptom

Symptom

Die Patientin ist 63 Jahre alt und schwere Raucherin. Sie gibt an 35 Jahre lang täglich eine Packung Zigaretten geraucht zu haben. Daher wird sie von der Hausärztin zur CT Lungenkrebs Früherkennung (Screening) überwiesen.
!

Untersuchungsablauf

Ablauf

Die Untersuchung wird mit einer sehr geringe Strahlendosis (Low Dose CT) durchgeführt. Diese ist für den Patienten äußerst schonend und erlaubt auch mehrfach wiederholte Untersuchungen.
!

CT Bild

CT Bild

In den CT Bildern zeigt sich ein verdächtiger Lungenrundherd (gelber Pfeil ). Folglich war bei dieser Veränderung ein sofortiges Handeln notwendig!
!
!
!
!

Behandlungserfolg

Behandlungserfolg

Die Diagnose und Therapie wurde im thoraxchirurgischen Board der Abteilung für Thoraxchirurgie am AKH Wien* besprochen. Der verdächtige Rundherd konnte durch eine Operation entfernt werden und die Patientin wird nun durch den Onkologen weiterbehandelt.

*Das thoraxchirurgische Board besteht aus Radiologen, Thoraxchirurgen, Pulmologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen und Psychotherapeuten.

Weiterführende Informationen:

  1. Wikipedia: Computertomografie
  2. Institut für Bildgebende Diagnostik Sanatorium Hera (Offen für alle Versicherungen!)

Wenn Patienten Probleme beim Stuhlgang haben, etwa dauernde Verstopfung, das Gefühl der unvollständigen Entleerung oder die Schleimhaut nach außen vorfällt (Prolaps), dann hilft oft ein Film des Stuhlganges.

Symptom

Symptom

Die Patientin ist 55 Jahre alt und hat seit etwa 2 Jahren Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Sie hat das Gefühl der unvollständigen Entleerung und muss häufig die Toilette aufsuchen.
!
!
!
!

Untersuchungsablauf

Ablauf

Der Stuhlgang wird gefilmt während die Patientin allein im Untersuchungsraum im Durchleuchtungapparat auf einer Toilette sitzt. Dabei wird der Weg des kontrastmittelmarkierten Darminhaltes beobachtet. Folglich können krankhafte Veränderungen somit sichtbar gemacht werden.
!
!

Pelvicografiebild

Pelvicografiebild

Die Pelvicographie / Defäkografie konnte die Ursache für die Beschwerden beim Stuhlgang herausfinden. Die Untersuchung zeigt eine deutliche vordere Aussackung im Enddarm (Rektozele – gelber Pfeil ). Dies führt zu einer Ansammlung einer größeren Stuhlmenge, welche nicht vollständig ausgeschieden werden konnte.

Behandlungserfolg

Behandlungserfolg

Die Verstopfungssymptome konnten bei dieser Patientin mittels konservativer Therapie behandelt werden. Dadurch hatte die Patientin nach der Therapie deutlich weniger Probleme beim Stuhlgang.
!
!
!

Weiterführende Informationen:

Videokinematographie

Ultraschall

Röntgen

Knochendichte

Mammographie

Pelvicographie/ Defäkographie